5 Gründe, warum Unternehmen über Bitcoins nachdenken sollten

Bitcoin hat in diesem Jahr eine Menge Buzz im Internet generiert. Immer mehr Unternehmen, darunter auch stationäre Läden, haben Bitcoin im Austausch für ihre Produkte und Dienstleistungen akzeptiert und positive Ergebnisse gemeldet.

Die Top 10 der Kryptowährungen

Wenn Sie sich immer noch nicht sicher sind, ob Bitcoin gut für Ihr Unternehmen ist, sollten Sie die folgenden Vorteile in Betracht ziehen.

Index:
1. Einfache Implementierung
2. Anonymität
3. Kosteneffizienz
4. Zugang zu neuen Märkten
5. Schnellere Bezahlung

1Einfache Implementierung

Es ist ziemlich einfach, Bitcoin zu akzeptieren. Für ein Unternehmen gibt es ein paar verschiedene Möglichkeiten, mit dem Handel in der Währung zu beginnen. Wenn Sie ein geringes Transaktionsvolumen erwarten, können Sie einfach einen Transaktionscode verwenden, der mit Ihrer persönlichen Bitcoin-Geldbörse verknüpft ist. Aber wenn Sie planen, Bitcoin ernst zu nehmen, werden Sie sich wahrscheinlich bei einer Handelsseite registrieren wollen, die Ihnen hilft, Ihre Website einzurichten und für die Annahme von Bitcoin zu codieren.

3Anonymität

Anonymität im Internet ist für viele Menschen aus gutem Grund wichtig. Viele Leute haben eine natürliche Abneigung, ihre persönlichen Informationen mit ihren Online-Einkäufen zu verknüpfen, besonders wenn die Waren, die sie kaufen, persönlicher Natur sind. Mit Bitcoin können Käufer anonym bleiben, während Verkäufer sicher sein können, dass sie Zahlungen erhalten.

3Kosteneffizienz

Da Bitcoin direkt von Person zu Person übertragen wird, ist es immun gegen die teuren Gebühren, die durch die Nutzung einer Bank oder eines Clearinghauses entstehen können. Ein weiterer indirekter Vorteil, den Sie in Betracht ziehen sollten, ist, dass der Wert von Bitcoin stetig steigt, da es an Popularität gewinnt. Obwohl Sie Bitcoin nicht als Anlageobjekt betrachten sollten, wird es wahrscheinlich nur mit der Zeit an Wert gewinnen.

4Zugang zu neuen Märkten

Bitcoin ist vorteilhaft für Menschen, die keinen Zugang zu traditionellen Währungsformen haben. Dazu gehören Personen, die außerhalb des Landes leben, mit dem sie handeln, oder Personen, die keinen Zugang zu einem Bankkonto oder einer Kreditkarte haben. Bitcoin ist eine sichere und zuverlässige Möglichkeit, Kunden zu erreichen, die sonst keine Möglichkeit haben, mit Ihnen Geschäfte zu machen.

5Schnellere Bezahlung

Bei Kreditkartenzahlungen kann es mehrere Tage dauern, bis das Geld auf dem Firmenkonto ankommt. Auch bei Online Zahlungsanbietern, wie PayPal, kann es zu längeren Verzögerungen kommen.

Bei Bitcoin hingegen erreicht die Zahlung die Verkäufer innerhalb einer halben Stunde oder weniger. Das ist für das Cashflow-Management, gerade bei kleineren Onlinehändlern, extrem hilfreich, da Zahlungsverzögerungen in Kleinunternehmen öfters zu Cashflow-Problemen führen können. Bei Bitcoin Zahlungen muss man sich um Verzögerungen keine Sorgen machen.

Fazit: Wenn die jüngsten Trends anhalten, wären Unternehmen gut beraten, Bitcoin ernst zu nehmen. Die Währung erweist sich als eine sichere und zuverlässige Möglichkeit, um Transaktionen im Inland und international abzuwickeln. Es überwindet auch viele der Nachteile traditioneller Währungen und hat das Potenzial, neue Kunden zu erreichen.


Auch interessant: