Die schönsten Inseln in Thailand

Die Thailändischen Inseln gehören zu den schönsten Eilanden der Welt. Traumhafte Sandstrände, welche mit Palmen übersaht sind gehören ebenso dazu, wie zauberhafte Schnorchel und Tauchreviere. Fast das ganze Jahr befinden sich die Wassertemperaturen im angenehmen Bereich zwischen 27 und 30 Grad. Die faszinierende Unterwasserwelt, sogar die Inseln selbst sind noch weitestgehend naturbelassen wovon einige seit Jahren als anerkannte Nationalparks geschützt worden sind.

Reisen auf die Inseln von Thailand gehören heutzutage zu den beliebtesten Urlaubszielen überhaupt, denn jedes Jahr zieht es tausende von Besuchern auf eine dieser zauberhaften Eilands.

Die Faszination Urlaub Thailändische Inseln

Thailand liegt in Südostasien und grenzt an Länder wie Myanmar, Laos oder Kambodscha, sowie den Indischen und Pazifischen Ozean. Hauptstadt des Königreichs Thailand ist Bangkok und ist mit dem zentralen Flughafen die erste Ankunftsstätte zahlreicher Besucher. Die meisten Urlauber, welche vorwiegend in den warmen Sommermonaten ihren wohlverdienten Jahresurlaub genießen wollen, zieht es auf eine der vielen Inseln um Thailand, die bekannteste dieser Urlaubsparadiese, ist mit Abstand Phuket.

READ
Diese berühmten Reiseziele sind in Wirklichkeit enttäuschend

Die Insel Phuket liegt im Süden des Landes und bietet die idealsten Voraussetzungen für ausgelassenen Badespaß. Aber nicht nur Badelustige kommen auf Phuket auf ihre Kosten, denn die Insel hat einiges an Sehenswürdigkeiten zu beiden, so zum Beispiel der buddhistische Tempel Wat Chalong, welcher sich im Südwesten zu bewundern ist. Im Zentrum von Phuket lohnt sich ein Ausflug zum 200 Jahre alten Tempel Put Yaw, welcher von chinesischen Einwanderern erbaut wurde. Auch ein Ausflug in den Norden der Insel mit ihrem beeindruckenden Nationalpark kann man Phuket von seiner schönsten Seite kennenlernen.

Urlaub auf der Doppelinsel Koh Lanta

Die Doppelinsel Koh Lanta besteht aus Lanta Yai und Lanta Noi, welche durch eine Fährverbindung untereinander schnell erreicht werden können. Die kleinere der beiden Inseln, Lanta Noi ist fast unbewohnt, wogegen Lanta Yai vor allem für Individualreisende oder Familien mit Kindern interessant ist. Die beiden Inseln sind heute Bestandteil des Mu Ko Lanta Nationalparks und zeichnen sich durch ihre beeindruckende Landschaft, sowie traumhaft weißen Sandstränden aus.

READ
Das sind die 25 schönsten Stadtstrände der Welt

Zu erreichen sind die beiden Inseln nur mit Hilfe von Booten und somit ein Ort für einen erholsamen Urlaub. Auf Lanta Yai gibt es die verschiedensten Hotels in den unterschiedlichsten Preisklassen, welche sich an der touristisch erschlossen Westküste befinden. Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomie sind ebenfalls vorhanden.

Sandstrände und Kokospalmen auf Koh Kradan und Kho Phe Phe

Auf Koh Kradan warten die schönsten Sandstrände und Kokospalmen auf ihre Besucher, wer im Urlaub einfach nur die Ruhe sucht, der ist hier genau richtig. Koh Kradan bietet ideale Voraussetzungen zum Tauchen und Schnorcheln, eine atemberaubende Unterwasserwelt vor der gesamten Küste dieser Insel, lockt jedes Jahr begeisterte Wassersportler in dieses Urlaubsparadies.

Auch Kho Phe Phe, eine Gruppe von Inseln, bekannt durch den Spielfilm The Beach ist bei Last Minute Reisen ein sehr beliebtes Urlaubsziel. Ebenso die Insel Kho Hai, beide Inselparadiese erfreuen sich insbesondere Familien mit Kindern, aber auch Individualreisenden.


Auch interessant: