Entspannt reisen: 10 Tipps für lange Flüge mit Kindern

2Plan B

Was auch immer Ihre Kinder einpacken, wird nicht ihre Aufmerksamkeit für den gesamten Flug erhalten. Also nehmen Sie insgeheim ein paar Reserven mit. Stecken Sie kleine Dinge ins eigene Handgepäck, von denen Sie wissen, dass die Kinder sie mögen und sie für einige Zeit beschäftigen. Präsentieren Sie diese in Intervallen von 30 Minuten und beginnen Sie damit etwa eine Stunde oder mehr nach Flugbeginn – oder wenn Sie vermuten, dass sich langsam Langeweile einstellt.

Mögliche Ideen wären kleine Buntstifte und ein Malbuch, Lesebuch von einem Lieblingsauto, ein kleines Bastelset oder ein Reisespiel. Besonders wenn Sie mit mehr als einem Kind reisen, empfiehlt sich ein elektronisches Spiel, wenn erlaubt oder ein Puzzle-Buch. Auch eine Gute Idee sind Quiz-Blätter, die Sie selbst erstellt haben, mit Dingen die den Kids vertraut sind.

Eigentlich alles, was ihr Interesse und ihre Begeisterung wecken könnte – sogar ein kleiner Nagellack für ältere Mädchen oder ein Stickerheft für jüngere Kinder.

3Nebeneinander sitzen

Stellen Sie sicher, dass Sie mit Ihren Kindern sitzen. Wenn die Crew am Boden sagt, dass es unmöglich ist, Sie wegen der bereits zugewiesenen Sitzplätze zusammenzusetzen, bestehen Sie darauf, wenn Sie in das Flugzeug steigen. Die Flugbegleiter bewegen andere Leute, damit Paare zusammen sitzen können, also sollte es auch möglich sein, dass Eltern neben ihren Kindern sitzen können. Wenn bitten nicht hilft, weigern sie sich, sich zu setzen. Bevor nicht alle Passagiere Platz genommen haben, kann das Flugzeug nicht starten – etwas wird getan!


Auch interessant: